Mittwoch, 9. Januar 2013

So...

... nun ist auch Familie miniKUNST. wieder im Alltag angekommen!

Ach, die Ferien waren so schön... auschlafen, aufstehen und in den Tag hinein leben!!


Jetzt geht es mir aber wie vielen von Euch, ich brauche in der Wohnung Veränderung!

Den Anfang durfte das Zimmer vom kleinen Kind machen. 

Kurzentschlossen habe ich Montagnachmittag die Plätze von Regalen und Kommoden getauscht...







































... so ist das ehemalige Schuhregal zum Bücherregal "aufgestiegen"... natürlich gründlich geschrubbt und gereinigt...


... die Kommoden, die vorher hier standen, müssen von nun an ihre Dienste im Keller ableisten...







































... und damit der Herr Sohn auch ein gemütliches Plätzchen zum Lesen hat, verzichtet Frau miniKUNST. nun auf ihren "Kleider-Ablage-Sessel" im Schlafzimmer! Gute Mutti, gell?! ;-)








































Also unser "du hase" scheint sich jedenfalls wohl zu fühlen... er hat seit Montagabend seinen Platz im "Kuschelsessel" nicht mehr verlassen!








































Mir gefällt es auch ein wenig besser wie vorher... ich finde es nicht mehr so "klotzig", oder was meint Ihr?!



So, ich denke, ich werde nun wieder mehr von mir hören lassen... bis bald.... liebe Grüße...


Birte

Kommentare:

  1. ...sieht SEHR ordentlich aus aber auch SEHR kühl.

    LG Sarah(anonym weil bloglos)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finds schön bei Euch! :-) Bei uns siehts ganz anders aus, aber auch schön .-) Und so Umräumaktionen brauchen wir Frauen scheinbar immer mal wieder :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es superschön! Kühl finde es es gar nicht, eher ruhig und kuschelig. Toll wie dein Sohn mit so einem klaren Zimmer zurecht kommt. Unsere Mädels lieben es immer bunt. Da muss ich schon manchmal Grenzen setzen. ;)) GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  4. Das ist lustig - ich habe den Sessel von Ikea auch, und für was dient er bei mir? Genau, als Kleider-Ablage. ;-)

    Ich finde es toll bei Euch, und auch nicht zu kühl! Um sich wohlzufühlen, muss es nicht bunt sein.

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällts auch gut! Schön schlicht. Und "gemütlich" wirds früher oder später eh, wenn die lieben kleinen mal das erste Spiel aus dem Schrank holen :D
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Darf ich bei euch Urlaub machen?
    So schön!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es sehr schön bei dir,könnte mir jedoch nicht vorstellen einfach das Zimmer meines Sohnes umzuräumen, das gäbe Ärger. Er hat seinen eigenen Geschmack und sein Zimmer geht mich nichts an. Ist das bei euch nicht so??
    Liebe Grüsse Sabine ohne Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Umräumaktion war mit dem Zimmerbewohner schon abgesprochen... er hat mir beim Räumen auch geholfen!

      Liebe Grüße....

      Birte

      Löschen
  8. Ich fand die Leselösung vorher besser, was daran liegen mag, dass ich grundsätzlich Regale nicht mag. Ich bin nicht so der Putzteufel und daher mag ich das Abstauben in den Regalen und auf den Büchern nicht.

    Liebe Grüße von Maren (bloglos)

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde beides einfach nur wunderschön und toll! Bei dir sieht alles immer so klar aus! Ich mag das so gerne!!!!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Für die Winterzeit finde ich die vorherige Kuschellösung toll - aber der offener und frischer sieht es eindeutig jetzt aus!

    Freue mich auf Deine nächsten Post, herzlich,
    Steph

    AntwortenLöschen