Samstag, 20. November 2010

Weiß vielleicht jemand...

... mit was man kleine Duftkissen füllen kann?

Ich möchte nämlich Weihnachten kleine wohlriechende Kisschen verschicken, und weiß' jetzt nicht, mit was ich sie füllen kann, und wo ich so etwas kaufen kann?!

Habe gestern schon bei uns im Reformhaus nachgefragt, die hatten überhaupt nichts... dann habe ich mein Glück noch in der Apotheke versucht... dort habe ich dann mal ein paar Lavendelblüten mitgenommen... hat auch funktioniert.
Da Lavendelduft aber nicht jedermanns Sache ist, würde ich gerne noch Alternativen ausprobieren!

Habt Ihr eine Idee?

Ein schönes Wochenende und liebste Grüße

Birte

Kommentare:

  1. Wie wäre es mit Zimt,Nelken, Orangenschale? Könnte man bestimmt irgendwie zerkleinern...
    Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birte,
    schau mal unter:

    http://www.kirschkerne-shop.de/Traubenkerne-s19h9-Kraeutermischung.html?refid=kirschkerne.biz

    Die Kräutermischung kenne ich nicht, aber ich hab dort Traubenkerne bestellt und war mit der Abwicklung und der Ware sehr zufrieden.

    Gruß
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Versuchs doch mal im Teeladen ...
    da kann man an allen Dosen "proberiechen".

    Zimt, Vanille, Anis, Fenchel...
    Alternativ kann man auch mit Reis füllen und mit Duftöl beträufeln.

    Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. ... oder klassisch rosenblätter? hm, hätte ich das mal gewusst. wir haben im garten einen ganz wunderbar duftenden rosenstrauch, da hätte ich ein paar blätter trocknen können :) ist aber ähnlich wie lavendel vielleicht auch nicht jedermanns geschmack ... duftmischungen bekommst du vielleicht auf den bald eröffnenden weihnachtsmärkten?!

    wünsche dir auch ein ganz schönes wochenende!! liebe grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Duftkissen auch schonmal mit (meinem Lieblings-) losen Tee gefüllt. Das hat super geduftet. Allerdings habe ich die Verschenkt (zusammen mit dem entsprechenden Tee) und weiß nicht, wie lange der Teeduft anhält.

    Hab ein tolles Wochenende. Liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich in der Klasse mit meinen Kindern Duftsäckchen oder - kissen herstelle nehme ich auch als Grundlage losen Tee- je nach wahl Kräuter oder Früchte oder oder...
    Verfeinert wird das ganze mit Zimt, Nelken, Anis, Fenchel oder einigen Tropfen eines Duftöls, welches dir gefällt.
    Viel Spaß! Liebe Grüße Polly

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke die richtige Richtung zu finden ist immer etwas schwierig... Lavendel als Grundlage finde ich immer sehr gut, als generellen Duftträger und passend dazu würde ich auch Teemischungen empfehlen. Schau doch mal im Bioladen vorbei, die haben immer eine sehr gute Auswahl an Besonderheiten und ausserdem sind sie weitesgehend schadstofffrei.
    Und dann einfach nach Herzenslust und Wohlgefallen mischen und kombinieren.
    Meine Duftstoffe und Augenruhvarianten halten den Duft sehr lange und sind wie oben beschrieben zusammengestellt :-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  8. ... bei ernestings gab´s supertolle Duftpotpurries (schreibt man das so???) in verschiedenen Durftrichtungen zu erschwinglichem Preis. Ich habe Vanille mit und in einen Duftbeutel ins WC gelegt. Ich mags gern.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja nett - ich möchte auch dieses Jahr solche Duftsäckchen verschenken.Allerdings dachte ich nur an Lavendel als Duft,aber den mögen ja nicht alle,wie schon einige von Euch erwähnt haben.Ganz spontan fallen mir ein:Kaffee(!),Lemongras (vielleicht mit ein paar Tropfen Zitronenöl),Yog*itee,Nanaminze.

    liebe Grüße
    Margarete

    AntwortenLöschen
  10. Das mit dem duftöl wäre mir zu riskant, das macht sicher flecken in den stoff?

    nelken mit reis oder traubenkernen vermischt, oder zimtstangen mit dem mörser bearbeiten, das er grobkörnig wird. teemischungen, kaffeebohnen, ansonsten evtl. auf kleineres poutpouri zurückgreifen?

    die sterne gefallen mir sehr gut. so schlicht und es sieht schick aus mit dem anthrazitfarbenem hintergrund! :)

    AntwortenLöschen
  11. hallo birte,
    wenn du einen weihnachtlichen duft möchtest dann nimm doch zimt, nelken, anis und orangenschalen. "beruhigend" wird es mit lavendel, rose, melisse und kamille. vom mischverhältnis: am meisten melisse, dann rose, kamille und am wenigsten vom lavendel. da musst du einfach probieren...
    in der apotheke bekommst du die kräuter auch einzeln aber billiger wäre natürlich ein kräuterladen. du kannst auch eine teemischung nehmen, sind ja auch nur kräuter. da würd ich aber guten biotee nehmen.
    lass dich beduften, viel spaß dabei...
    liebe grüße von andi

    ach ja, deine krippe finde ich sooo bezaubernd schön und das mäuschen ist genau richtig...

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birte,
    deine Krippe ist so der Hit!
    Allerdings musste ich beim "Ochsen" schon zweimal hinsehen ;-) Großartig!
    Und auf deinen "Adventskranz" (wenn's auch nicht wirklich einer ist) bin ich schon gespannt.
    Mach weiter so! Du bist sehr inspirierend :-)
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birte,

    leider kann ich Dir keinen Tip für die Duftsäckchen geben ...
    aber Deine Krippe ist der Hammer! Super schön geworden. Ich selbst überlege mir seit 3 Jahren eine Krippe zu kaufen und finde keine, die zu uns passt. Selbermachen ist da vielleicht die Lösung ...

    Herzliche Grüße, Valentina

    AntwortenLöschen